Zurück zur vorherigen Seite

Der Wintersoldat ; Mason, Daniel ; [2019] ; Buch ; DR

Nicht verfügbar
Detaillierte Informationen zur Manifestation
Bezeichnung Wert
SystematikDR (Romane, Erzählungen, Novellen)
HaupttitelDer Wintersoldat
TitelzusatzRoman
WerkThe winter soldier ; Mason, Daniel
Verfasser/-inMason, Daniel
Art des InhaltsFiktionale Darstellung
ExpressionThe winter soldier ; Mason, Daniel ; Text ; Deutsch
Übersetzer/-inNonhoff, Sky
Übersetzer/-inSchwaab, Judith
InhaltstypText
Sprache der ExpressionDeutsch ; Englisch
ISBN13978-3-406-73961-3
DNB1182454402
ISBN103-406-73961-X
VerlagVerlag C.H. Beck
SchlagwörterFiktionale Darstellung (Formschlagwort) ; Erzählende Literatur (Formschlagwort)
Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel beziehtDaniel Mason ; aus dem Englischen von Sky Nonhoff und Judith Schwab
Ausgabebezeichnung[1. Auflage]
Umfang430 Seiten
ErscheinungsortMünchen
VerlagsnameC.H. Beck
Erscheinungsdatum[2019]
MedientypOhne Hilfsmittel zu benutzen
DatenträgertypBand
Maße23 cm, 685 g
BezugsbedingungFesteinband : circa EUR 24.00 (DE)
Erscheinungsweiseeinzelne Einheit
VerlagsangabenPulitzer-Preisträger Anthony Doerr Der hochbegabte Wiener Medizinstudent Lucius meldet sich beim Ausbruch des Ersten Weltkrieges freiwillig und landet im eisigen Winter 1914 in einem Behelfslazarett in den Karpaten, wo ihm die junge Nonne Margarete erst alles beibringen muss. Als ein schwer traumatisierter, aber äußerlich unverletzter Soldat eingeliefert wird, begeht Lucius einen gravierenden Fehler. Daniel Masons aufwühlender Roman erzählt eine Geschichte von Krieg und Heilung, von unverhoffter Liebe, von verhängnisvollen Irrtümern und von Sehnsucht und Sühne. Lucius ist zweiundzwanzig Jahre alt und ein hochbegabter Medizinstudent in Wien, als der Erste Weltkrieg ausbricht. In der Vorstellung, an ein gut ausgestattetes Lazarett zu kommen, meldet er sich freiwillig. Tatsächlich landet er im eisigen Winter 1914 in einem abgelegenen Dorf in den Karpaten, in einer zum Behelfshospital umfunktionierten Kirche. Allein mit einer rätselhaften, jungen Nonne namens Margarete, muss er die schwer Verletzten versorgen, er, der noch nie ein Skalpell geführt hat. Margarete bringt ihm alles bei und als sie sich verlieben, auch das. Aber wer ist sie wirklich? Eines Tages bringt man ihnen einen bewusstlosen Soldaten, der äußerlich keine Verletzungen aufweist, aber so traumatisiert ist, dass er zu sterben droht. Ein bislang unbekanntes Krankheitsbild, Folge des ununterbrochenen Granatenbeschusses. Lucius entdeckt eine Heilungsmethode, auf die der Soldat anspricht. Aber als ein Aushebungskommando kommt und den Mann wieder an die Front schicken will, trifft Lucius gegen den Rat von Margarete eine folgenschwere Entscheidung. Daniel Masons großartig geschriebener, aufwühlender Roman erzählt eine Geschichte von Krieg und Heilung, von Liebe gegen alle Wahrscheinlichkeit, von verhängnisvollen Fehlern und von Sehnsucht und Sühne.
Informationen zu den Exemplaren der Manifestation
Öffentliche Bibliothek St. Wolfgang
Nicht verfügbar - 0 Reservierungen
Exemplarnummer Sonderstandort Signatur
101125 - Nicht verfügbar - Voraussichtliches Rückgabedatum: 10. Mai 2020
DR
Mas
powered by LITTERA Software & Consulting GmbH - LITTERAre OPAC Module Version 2.3