Zurück zur vorherigen Seite

Niemals ohne sie ; Saucier, Jocelyne ; 2019 ; Buch ; DR

Nicht verfügbar
Detaillierte Informationen zur Manifestation
Bezeichnung Wert
SystematikDR (Romane, Erzählungen, Novellen)
HaupttitelNiemals ohne sie
TitelzusatzRoman
WerkLes héritiers de la mine ; Saucier, Jocelyne
Verfasser/-inSaucier, Jocelyne
Art des InhaltsFiktionale Darstellung
ExpressionLes héritiers de la mine ; Saucier, Jocelyne ; Text ; Deutsch
Übersetzer/-inFinck, Sonja
InhaltstypText
Sprache der ExpressionDeutsch ; Französisch
ISBN13978-3-458-17800-2
DNB116923450X
ISBN103-458-17800-7
VerlagInsel Verlag
SchlagwörterFiktionale Darstellung (Formschlagwort) ; Erzählende Literatur: Gegenwartsliteratur ab 1945 (Formschlagwort)
Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel beziehtJocelyne Saucier ; aus dem Französischen von Sonja Finck und Frank Weigand
AusgabebezeichnungErste Auflage
Umfang255 Seiten
ErscheinungsortBerlin
VerlagsnameInsel Verlag
Erscheinungsdatum2019
MedientypOhne Hilfsmittel zu benutzen
DatenträgertypBand
Maße22 cm, 432 g
BezugsbedingungFesteinband : EUR 20.00 (DE), EUR 20.60 (AT), CHF 28.90 (freier Preis)
Inhaltstexthttp://deposit.dnb.de/cgi-bin/dokserv?id=f56634fdc42d4b3ea6642f37c686af6d&prov=M&dok_var=1&dok_ext=htm
Inhaltstexthttp://deposit.dnb.de/cgi-bin/dokserv?id=f56634fdc42d4b3ea6642f37c686af6d&prov=M&dok_var=2&dok_ext=htm
Erscheinungsweiseeinzelne Einheit
VerlagsangabenAngaben aus der Verlagsmeldung Niemals ohne sie Les héritiers de la mine / von Jocelyne Saucier Die Cardinals sind keine gewöhnliche Familie. Sie haben den Schneid und die Wildheit von Helden, sie haben Angst vor nichts und niemandem. Und sie sind ganze dreiundzwanzig. Als der Vater in der stillgelegten Mine eines kanadischen Dorfes Zink entdeckt, rechnet der Clan fest mit einem Anteil am Gewinn – und dem Ende eines kargen Daseins. Aber beides wird den Cardinals verwehrt, und so schmieden sie einen explosiven Plan, der, wenn schon nicht die Mine, so wenigstens die Ehre der Familie retten soll. Doch der Befreiungsschlag scheitert und zwingt die Geschwister zu einem Pakt des Schweigens, der zu einer Zerreißprobe für die ganze Familie wird.   Ein überwältigender und rührender Roman. In Niemals ohne sie schafft Jocelyne Saucier eine Welt, die aller Rauheit zum Trotz den Glauben an ein selbstbestimmtes, freies und gemeinschaftliches Leben feiert. So belebend und gewagt wie eine Utopie.
VerlagsangabenAngaben aus der Verlagsmeldung Niemals ohne sie Les héritiers de la mine / von Jocelyne Saucier Die Cardinals sind keine gewöhnliche Familie. Sie haben den Schneid und die Wildheit von Helden, sie haben Angst vor nichts und niemandem. Und sie sind ganze dreiundzwanzig. Als der Vater in der stillgelegten Mine eines kanadischen Dorfes Zink entdeckt, rechnet der Clan fest mit einem Anteil am Gewinn – und dem Ende eines kargen Daseins. Aber beides wird den Cardinals verwehrt, und so schmieden sie einen explosiven Plan, der, wenn schon nicht die Mine, so wenigstens die Ehre der Familie retten soll. Doch der Befreiungsschlag scheitert und zwingt die Geschwister zu einem Pakt des Schweigens, der zu einer Zerreißprobe für die ganze Familie wird. Ein überwältigender und rührender Roman. In Niemals ohne sie schafft Jocelyne Saucier eine Welt, die aller Rauheit zum Trotz den Glauben an ein selbstbestimmtes, freies und gemeinschaftliches Leben feiert. So belebend und gewagt wie eine Utopie.
Informationen zu den Exemplaren der Manifestation
Öffentliche Bibliothek St. Wolfgang
Nicht verfügbar - 0 Reservierungen
Exemplarnummer Sonderstandort Signatur
101127 - Nicht verfügbar - Voraussichtliches Rückgabedatum: 10. Mai 2020
DR
Sau
powered by LITTERA Software & Consulting GmbH - LITTERAre OPAC Module Version 2.3